Centerdrill

Ihr Spezialist für
das Fließlochformen

Prozessablauf

Das Fließlochform-Verfahren

Fließlochformen beruht auf einer Kombination aus Axialkraft und relativ hoher Drehzahl, wobei die lokale Wärme durch Reibung entsteht. Die Reibungswärme und hohe Flächenpressung plastifizieren das Material und ermöglichen, den Fließformer in einem Zug durch das Material zu führen.

Das bedeutet: nur ein Arbeitsgang für die Herstellung einer Gewinde- oder Durchgangsbuchse, mit oder ohne Kragen auf der Oberfläche des Werkstückes, in die anschließend in einem 2. Arbeitsgang ein Gewinde eingebracht werden kann. Mit einem Centerdrill Fließbohrer können in Abhängigkeit von Material und Materialstärke mehrere tausend Löcher geformt werden.

Centerdill Prozessablauf

Schritt 1
Nachdem die Spitze des Centerdrill Fliesslochformers weich auf das Material aufgesetzt hat, wird mit hoher Axialkraft und Drehzahl auf das Material gedrückt.

Schritt 2
Vorschub und Drehzahl erzeugen die notwendige Reibungswärme von ca. 600°. Dadurch wird das Metall plastisch und somit verformbar. Der Centerdrill Fließbohrer dringt in Sekundenschnelle in das Material ein.

Schritt 3
Der Centerdrill Fliessbohrer verdrängt das Metall horizontal und vertikal, wobei das Material hauptsächlich nach unten ausweicht: Die Buchse entsteht. Beim Durchdringen des Metalls nimmt die Vorschubkraft allmählich ab, während die Vorschubgeschwindigkeit steigt.

Schritt 4
Die stabile Centerdrill-Buchse ist fertig. Das entgegen der Vorschubrichtung geflossene Material hat sich in Form eines Kragens als „Dichtungsrand“ umgelegt. Dieser Kragen kann auch mit dem Centerdrill Fließbohrer-Typ „flach“ im selben Arbeitsgang spanend entfernt werden.

Schritt 5
Die Buchse ist jetzt vorbereitet für das spanlose Einbringen eines Gewindes mit dem Centertap Gewindeformer. Das kalt geformte Gewinde verfestigt zusätzlich die Materialstruktur des Metalls. Das Gewinde wird geformt und nicht geschnitten.

Schritt 6
Das Centerdrill-Ergebnis: Hochauszugsfeste, belastbare Verbindungen aus dem eigenem Material. Ohne Bohren, ohne Einziehnieten oder das Verschweißen von Muttern. Kein Wackeln und kein Verdrehen mehr!!!

 

 

Finden Sie den richtigen Centerdrill für Ihre Anwendung

Besuchen Sie schnell und einfach unseren Tool-Finder, den Centerdrill Explorer.
Oder sprechen Sie uns direkt an: Zum Kontakformular

 

Centerdrill VideosCenterdrill explorerCenterdrill Onlineshop

Kontakt

Centerdrill GmbH
Valterweg 19
D-65817 Eppstein

Tel. +49 (0) 6198/5858-97
Fax. +49 (0) 6198/5858-99
Mail: info@centerdrill.de

Hotline:

Tel. +49 (0) 6198/5858-97

Anfrage:

Direkt senden an:
Mail: support@centerdrill.de

Bestellungen:

Direkt senden an:
Mail: order@centerdrill.de

Centerdrill Mediatheke
Centerdrill explorer
Centerdrill Online Shop
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen